In den Blockwochen vom 22.02. – 05.03.2021 findet für die Abschlussklassen BKF18A, ITF18A, ITS18A, EBT19A, EEG19A, KM19A und MET19A und das Berufsgrundbildungsjahr BGF20 Präsenzunterricht statt, der folgendermaßen geregelt ist:

Die Klassen BKF18A (R318), ITF18A (R203) und ITS18A (R209) beginnen den Präsenzunterricht um 07:30 Uhr, wobei die Abteilung Systemintegration der Klasse ITF18A am 22.02.2021, die Abteilung Anwendungsentwicklung am 01.03.2021 den Unterricht beginnen. Der Unterricht läuft planmäßig nach dem Stundenplan des 2. Halbjahres. Die berufsübergreifenden Fächer werden für die Klasse BKF18A im Raum 15 unterrichtet.

Bei dem Berufsgrundbildungsjahr BGF20 beginnt die Gruppe A seinen Präsenzunterricht um 07:30 Uhr, die Gruppe B um 09:30 Uhr im R011. Auch bei dieser Klasse läuft der Unterricht nach Stundenplan des zweiten Halbjahres.

Die Klassen EBT19A (R13), EEG19A (R118), KM19A (R320) und MET19A (R4) nehmen den Präsenzunterricht im Wechsel zwischen Gruppe A und B mit Sonderplan auf. Die definierte Gruppe A beginnt ab 22.02.2021 um 07:30 Uhr zwei Tage Unterricht in der Schule in den Prüfungsfächern, die Gruppe B erhält Aufgaben für die verbleibenden Fächer im Homeschooling. Am 24.02.2021 wird zwischen den Gruppen getauscht. Es werden ausschließlich prüfungsrelevante Lernfelder unterrichtet. Der Unterricht in den Fächern Deutsch, Gemeinschaftskunde, Wirtschaftskunde, Englisch, Ethik/Religion und Sport findet in der Nichtpräsenzzeit im Homeschooling statt. Freitags haben beide Gruppen Homeschooling.

Es gilt im und vor dem Schulhaus die Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes! Die Regel gilt auch im Unterricht, wenn der Mindestabstand von 1,5 m nicht eingehalten wird.

Alle anderen Klassen werden im A-Block im Homeschooling unterrichtet und erhalten ihre Aufgaben über die Schulcloud oder einem anderen mit ihnen vereinbarten Kanal (Lernsax, OPAL u.a.).

Alle Schüler im Präsenzunterricht bekommen die Möglichkeit an ihrem jeweilig ersten Tag, einen Coronaschnelltest in der Industrieschule zu machen. Der Ablauf wird noch präzisiert. Drucken Sie sich dafür das beiliegende Formular aus, tragen Sie Ihre Daten und Unterschrift (ggf. elterliche Unterschrift) ein und legen Sie die Unterlage beim Test vor.

Weitere Informationen werden in Abhängigkeit der Inzidenzzahlen und den Entscheidungen des Kultusministeriums auf diesem Weg veröffentlicht.

Die häusliche Lernzeit tritt an die Stelle des Präsenzunterrichtes. Dementsprechend gelten insbesondere die aus § 15 Berufsbildungsgesetz (BBiG) resultierenden Freistellungspflichten der Ausbildenden entsprechend. Soweit Sie an der häuslichen Lernzeit teilnehmen, sind Sie daher zwingend hierfür in entsprechendem Umfang freizustellen.

Sie können sich dieses Schreiben u. U. für eine mögliche Vorlage bei Ihrem Ausbildungsbetrieb unter nachfolgendem Link von unserem passwortgeschützten Schulserver herunterladen.

Freistellung häusliche Lernzeit

Formular Schüler (Schnelltest)

I. Hunger

Schulleiter