Elektroniker für Betriebstechnik (Industrieberuf IHK)

Tätigkeitsbeschreibung

Installieren, Warten und Reparieren elektrischer Betriebs-, Produktions- und Verfahrensanlagen, von Schalt- und Steueranlagen über Anlagen der Energieversorgung bis zu Einrichtungen der Kommunikations- und Beleuchtungstechnik.
Die Ausbildung dauert dreieinhalb Jahre.

Einsatzgebiete

Produktionsanlagen, Gebäudesystemtechnik, Mess- und Prüftechnik, Elektroenergieversorgung, Automation

Ausbildungsdauer

3,5 Jahre in Blockunterricht (Blockplan)

Grundstufe

Im 1. Lehrjahr erhalten alle Elektroniker gleiches Basiswissen:

  • Lernfeld 1 (Grundlagen der Elektrotechnik)
  • Lernfeld 2 (Grundlagen der Installationstechnik)
  • Lernfeld 3 (Grundlagen der Steuerungstechnik) und
  • Lernfeld 4 (Grundlagen der Computertechnik).

Fachstufe ab 2. Lehrjahr:

  • Lernfeld 5 Elektroenergieversorgung und Sicherheit von Betriebsmitteln
  • Lernfeld 6  Geräte und Baugruppen in Anlagen analysieren und prüfen
  • Lernfeld 7  Steuerungen für Anlagen programmieren und realisieren
  • Lernfeld 8 Antriebssysteme auswählen und integrieren

3./4. Lehrjahr:

  • Lernfeld 9 Gebäudetechnische Anlagen ausführen und in Betrieb nehmen
  • Lernfeld 10 Energietechnische Anlagen errichten und in Stand halten
  • Lernfeld 11 Automatisierte Anlagen in Betrieb nehmen und in Stand halten
  • Lernfeld 12 Elektrotechnische Anlagen planen und realisieren
  • Lernfeld 13 Elektrotechnische Anlagen in Stand halten und ändern

Ansprechpartner ISC

Herr Kleiber (Fachleiter) Tel. 0371 / 488 2607

Frau Wanke (Fachkonferenz) Tel. 0371 / 488 2625


Berufsinformationen in BERUFENET (Bilder, Film, Downloads)

Rahmenlehrplan